Teilerfolg im Libor-Skandal

New York. Mehrere US-Banken sind vom Vorwurf der Zinsmanipulation im sogenannten Libor-Skandal freigesprochen worden, den private Kläger erhoben hatten. US-Bezirksrichterin Naomi Reice Buchwald entschied, die Banken hätten bereits Milliardenstrafen bezahlt, die Kartellbehörden verhängt hätten. Die P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.