ThyssenKrupp: Eigenkapitalquote gesunken

Essen. Die Eigenkapitalquote beim Stahlkonzern Thyssen Krupp ist auf 11,4 Prozent gesunken. Konzernsprecher Alexander Wilke nannte der „Rheinischen Post“ diese Zahl. Zudem erklärte er, der Verschuldungsgrad (Gearing) von ThyssenKrupp liege aktuell bei „gut 120 Prozent“. Der Zeitung zufolge verdichte

Artikel 19 von 19
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.