Milliardenverlust für die Deutsche Bank

Frankfurt am Main. Die neuen Chefs der Deutschen Bank nehmen für den Konzernumbau tiefrote Zahlen in Kauf. Im Schlussquartal 2012 verbuchte das Institut einen Nettoverlust von 2,2 Mrd. Euro. Im Gesamtjahr reichte es deshalb nur noch für einen Mini-Gewinn von 700 Mill. Euro. Das Ergebnis lag deutlich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.