Merkel: Keine Wechselkurssteuerung

Nach dem Schwenk in der japanischen Geldpolitik fürchtet Merkel einen globalen Abwertungswettlauf.

Davos. „Ich bin nicht völlig sorgenfrei“, antwortete Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos auf die Frage, ob sie Wettbewerbsverzerrungen durch Wechselkursmanipulationen befürchte. „Ich will nicht sagen, dass ich völlig ohne Sorge auf Japan blicke“, f

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.