Die Arbeitszeiten sollen nun flexibler werden

Minister will über Aufzeichnungspflichten und Ruhepausen reden.

Wien. Was die heimische Industrie lange Jahre lang forderte, soll nun umgesetzt werden: Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (V) will Neuerungen bei der flexiblen Arbeitszeit umsetzen. Konjunkturpakete erachtet er als nicht notwendig, wie er den „Salzburger Nachrichten“ sagte. Bereits „in den n

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.