Kärntner Hypo behält Bayern-Milliarden ein

Wien. Der Bund hat der staatlichen Hypo Alpe Adria Bank eine halbe Milliarde Euro Kapital eingeschossen und dafür neue Aktien gezeichnet. Eine Milliarde Euro kam bereits letzte Woche, um den Vorgaben der Finanzmarktaufsicht zu folgen.

Außerdem wurde ein Rückzahlungsstopp an die einstige Hypo-Mutter B

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.