Rückgang bei der Metro

düsseldorf. Der Handelsriese Metro wird nach Schätzungen von Analysten heute einen kräftigen Ergebnisrückgang im dritten Quartal bekanntgeben. Die Beobachter gehen davon aus, dass das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis mehr als 30 Prozent auf 418 Millionen Euro gesunken ist. Bei den Elektroniktöchtern Media Markt und Saturn wird eine anhaltende Ertragsschwäche vermutet. Außerdem gilt das Konsumklima als schwach.

Artikel 12 von 12
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.