Kommentar

Wolfgang Simonitsch

Rosstäuscherei um Pensionen

Streiten ist nichts Verwerfliches in einer Demokratie. Auch Polemisieren ist erlaubt. Doch was da jetzt wieder abgeht beim Dauerbrenner „Pensionen“, setzt gute ­Magennerven voraus. Und – weil die Debatte so gar nicht vom Fleck kommt und derart bewusst wie unverschämt mit falschen Zahlen operiert wir

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.