„Keine Inflationsgefahr“

Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny. Foto: VN/paulitsch
Nationalbank-Gouverneur Ewald Nowotny. Foto: VN/paulitsch

Nowotny: „Der Euro ist als Währung völlig unangefochten.“

Wien. Trotz der Schuldenkrise sieht der österreichische Nationalbank-Gouverneur und EZB-Rat Ewald Nowotny keine Inflationsgefahr in Europa und speziell auch nicht in Österreich. Er sagte, dass die Inflationsrate seit Bestehen des Euro im Schnitt bei 1,97 Prozent gelegen sei. Das ist weniger als zu Z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.