Nein zu Eurozonen-Budget

Eigenes Budget für Euro-Länder würde eher Konfusion erzeugen als hilfreich sein.

Brüssel. Der Idee von EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy für ein eigenes Eurozonen-Budget erteilt WKÖ-Präsident Christoph Leitl eine Absage: „Wir haben ein EU-Budget und das sollten wir einsetzen. Ein zweites oder drittes Budget wäre aus meiner Sicht weder notwendig noch hilfreich.“ Leitl stellte ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.