Kommentar

Wolfgang Simonitsch

Steuerschwindler retten das Budget

Das waren noch Zeiten, als der Spruch wenigstens noch einigermaßen richtig war: „Das Budget ist in Zahlen gegossene Politik“. Spätestens seit der Budgetpräsentation von Maria Fekter ist davon nichts mehr erkennbar. Von Politik, von aktiver, ideengetriebener Gestaltung – keine Spur.

Das zeigen Eckdate

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.