Innovationen gegen die Krise

rom. Die Regierung in Rom will mit Innovationen und Digitalisierung das Wirtschaftswachstum in dem von der Rezession schwer belasteten Italien fördern. Premier Mario Monti stellte am Donnerstagabend ein Maßnahmenpaket vor, das steuerliche Erleichterungen zur Förderung neuer Unternehmen vorsieht. Unternehmer, die von 2013 bis 2015 in innovative Startup-Betriebe investieren, sollen mit Steuernachlässen rechnen können.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.