Nokia muss kräftig sparen

Helsinki. Der wankende finnische Handyriese Nokia erwägt als Teil der angekündigten Sparmaßnahmen, seinen Hauptsitz in Espoo zu verkaufen. Nokia-Vizepräsident und Finanzchef Timo Ihamuotila sagte in einem Interview, es würden im Rahmen der weltweit geplanten Einsparungen verschiedene Optionen diskut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.