Ökonomen korrigieren Prognosen für 2013 nach unten – mehr Arbeitslose

Wachstum soll im kommenden Jahr in Österreich zwischen 1,0 und 1,3 Prozent liegen.

wien. Die Experten des Wirtschaftsforschungsinstituts

(WIFO) und des Instituts für Höhere Studien (IHS) haben ihre Konjunkturprognosen für Österreich für 2013 gegenüber der letzten Vorschau vom Sommer zurückgenommen.

„Hohe Unsicherheit“

Statt wie bisher von 1,3 bzw. 1,7 Prozent gehen die Institute in i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.