Von der Matura in die Lehre

Wer eine gute Ausbildung genossen hat, der ist sich seines Status sicherer und weist eine hohe Zufriedenheit auf. Foto: Beate Rhomberg
Wer eine gute Ausbildung genossen hat, der ist sich seines Status sicherer und weist eine hohe Zufriedenheit auf. Foto: Beate Rhomberg

WK-Präsident Leitl will dem Fachkräftemangel durch ein neues Modell entgegenwirken.

Wien. Geht es nach Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl, sollen Maturanten künftig ein einjähriges, intensives Praxisjahr absolvieren können und so zu einem Lehrabschluss kommen. Wenn man einen alternativen Ausbildungsgang zum Studium anbiete, könnten auch die Universitäten entlastet werden,

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.