Wienerberger rutscht ins Minus

Wien. Analysten gehen davon aus, dass der österreichische Ziegelkonzern Wienerberger AG im ersten Halbjahr 2012 in die roten Zahlen gerutscht ist. Im Schnitt rechnen die Analysten von Raiffeisen, Erste, Kepler und Berenberg mit einem Nettoverlust von 21,07 Mill. Euro. Im Vorjahreszeitraum schrieb Wi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.