„Bin zutiefst dankbar, dass mir ein zweites Glück geschenkt wurde“

Peter Mattner ist ein begeisterter Gärtner.

Peter Mattner ist ein begeisterter Gärtner.

Nach dem Tod seiner Frau begegnete Peter Mattner noch einmal der Liebe.

Dornbirn, Olpe Der erste große Glücksfall im Leben des Peter Mattner (81) war, als seine Eltern mit ihm von Feldkirch nach Dornbirn zogen. Peter war damals, im Jahr 1954, zwölfeinhalb Jahre alt. „In dem Haus, das wir bezogen, wohnte Waltraud, meine spätere Ehefrau.“ Die beiden Teenager waren sich au

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.