Blum und Fausek für den Herausforderer

Robert Blum und Jan Fausek zeigten sich mit ihrem Abschneiden nicht unzufrieden. Jetzt würden sie Stefan Übelhör den Sieg gönnen.

Robert Blum und Jan Fausek zeigten sich mit ihrem Abschneiden nicht unzufrieden. Jetzt würden sie Stefan Übelhör den Sieg gönnen.

Eine Wahlempfehlung wollen sie jedoch nicht abgeben.

Höchst Vier KandidatInnen beteiligten sich an der Bürgermeister-Wahl in Höchst. Zwei von diesen, Heidi Schuster-Burda und Stefan Übelhör, werden die Stichwahl am 27. November bestreiten. Die zwei anderen, FPÖ-Vertreter Robert Blum und Neos-Mann Jan Fausek, sind aus dem Rennen.

Indirekt für Übelhör

Und

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.