Kommentar

Johannes Huber

Hässliche Bilder

Es werde „nicht ohne hässliche Bilder gehen“, erklärte Sebastian Kurz (ÖVP) vor sechs Jahren und redete damit einer harten Flüchtlingspolitik das Wort. Und zwar so wirkungsvoll, dass er bald darauf erfolgreich aus einer Nationalratswahl hervorging und ins Kanzleramt übersiedeln konnte. Kurz ist poli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.