Corona-Abwassermonitoring wird ausgebaut

Damit sind regionale Unterschiede besser zu erkennen.

wien Das nationale Corona-Abwassermonitoring wird ausgebaut. In Zukunft werden 48 statt den bisher 24 Kläranlagen untersucht, gab das Gesundheitsministerium am Dienstag bekannt. Kritik kam im Sommer vom Virologen Andreas Bergthaler, dass nach dem Reduzieren der PCR-Tests auch das Überprüfen von Klär

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.