Biomasse heizt ­Satteins künftig ein

Vizebürgermeister Andreas Dobler (2.v.l.) drückte gemeinsam mit den Gemeindevorständen Gerhard Malin, Christian Paul und Klaudia Tschavoll-Wurzer auf den Startknopf.  Gemeinde

Vizebürgermeister Andreas Dobler (2.v.l.) drückte gemeinsam mit den Gemeindevorständen Gerhard Malin, Christian Paul und Klaudia Tschavoll-Wurzer auf den Startknopf.  Gemeinde

Satteins Nach knapp sechs Monaten Bauzeit konnte das neue Biomasse-Heizwerk in Satteins vor wenigen Tagen in Betrieb genommen werden. Zukünftig werden das Vereinshaus, der Bauhof, das Polizeigebäude samt den sich darin befindlichen Wohnungen und die neu renovierte Mittelschule über das Biomasse-Heiz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.