Das Warten auf den Gasvertrag

Das gemeinsame Abkommen betrifft auch den Gasspeicher Haidach bei Salzburg. APA

Das gemeinsame Abkommen betrifft auch den Gasspeicher Haidach bei Salzburg. APA

Das Abkommen zur Gasdurchleitung durch Deutschland ist noch nicht unterzeichnet.

Bregenz, Wien Mitte Juli haben der deutsche Vizekanzler Robert Habeck und Klimaministerin Leonore Gewessler (beide Grüne) einen Pakt geschlossen: Im Gasnotfall wollen die Nachbarländer zusammenhalten. Für Vorarlberg ist das besonders relevant, da das Gas durch Deutschland und nicht durch Ostösterrei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.