Pensionen werden sozial gestaffelt angehoben

„Dass die Bundesregierung den überzogenen Forderungen der Pensionistenvertreter nicht nachgegeben hat, lässt uns leise hoffen, dass ÖVP und Grüne langsam erkennen, dass das Geld nicht gänzlich abgeschafft ist und die Steuerzahler für die Regierungsgeschenke aufkommen müssen.“ Gerald Loacker, Neos-Sozialsprecher

„Dass die Bundesregierung den überzogenen Forderungen der Pensionistenvertreter nicht nachgegeben hat, lässt uns leise hoffen, dass ÖVP und Grüne langsam erkennen, dass das Geld nicht gänzlich abgeschafft ist und die Steuerzahler für die Regierungsgeschenke aufkommen müssen.“ Gerald Loacker, Neos-Sozialsprecher

Je geringer die Pension, desto höher ist die relative Anpassung.

Schwarzach, Wien Die Pensionen steigen im kommenden Jahr. Sie werden um den gesetzlichen Faktor von 5,8 Prozent angehoben. Dazu kommt eine soziale Staffelung über eine steuer- und abgabenfreie Direktzahlung, die im März ausbezahlt wird. Hintergrund ist, dass der Berechnungszeitraum für die automatis

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.