Das mediterrane Klima wandert nach Vorarlberg

Kurze starke Regenphasen und lange trockene Perioden werden die Norm.

Kurze starke Regenphasen und lange trockene Perioden werden die Norm.

Stabile Sommer und Dürren kommen auf Vorarlberg zu.

Schwarzach Der „alte“ Niederschlagsrekord für Vorarlberg ist aus der Warte des Meteorologen Andreas Jäger erst einen Wimpernschlag alt, wurde er doch 1999 in Schoppernau aufgestellt. „Dass wir jetzt schon den nächsten Rekord brechen, nämlich in Bregenz 1212 Liter – vorher waren es unter 200 – Regen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.