Gefangenschaft, Schlacht und Pfandschaft

Im 13. Jahrhundert wurde der dreigeschossige Palas errichtet.

Im 13. Jahrhundert wurde der dreigeschossige Palas errichtet.

Die weitläufige Ruine Neuburg zählt zu den ältesten mittelalterlichen Wehrbauten in Vorarlberg.

Koblach Herzog Welf VI. war es, der den Auftrag zur Errichtung der Burg gab. In einer Schenkungsurkunde des Herzogs vom 25. Juli 1125 wird sie erstmals erwähnt. 1166 spielte sie eine bedeutende Rolle in der Tübinger Fehde, denn der Pfalzgraf Hugo von Tübingen wurde auf der Neuburg gefangen gehalten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.