„5,8 Prozent sind zu wenig“

Hitzige Debatte über anstehende Pensionserhöhung und Kritik an errechneter Anpassung.

Schwarzach Die Teuerung lässt die Pensionen kräftig steigen. Mit den Inflationszahlen von Juli steht nun der gesetzliche Wert für die Pensionserhöhung fest: 5,8 Prozent soll dieser laut Statistik Austria betragen. Da die Teuerung ungebremst voranschreitet, erwarten sich die Pensionisten und Senioren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.