Kommentar

Julia Ortner

Wir lassen uns nicht aufhetzen

34 Jahre nachdem der damalige iranische Revolutionsführer Ajatollah Khomeini den Autor Salman Rushdie wegen seines Werks „Die satanischen Verse“ per Fatwa zum Tod verurteilte, sticht ein junger Mann aus New Jersey bei einer Veranstaltung im Westen New Yorks zehn Mal auf den 75-jährigen Literaten ein

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.