Bundesheer musste in Vorarlberg viermal Kriegsmaterial bergen

Wien, Bregenz Im ersten Halbjahr 2022 hat das Bundesheer in Österreich 13,5 Tonnen Kriegsmaterial geborgen. Die wenigsten Einsätze gab es in Vorarlberg mit vier Entschärfungen. Die meisten Bergungen gab es in Niederösterreich. Dort rückte der Entminungsdienst 253 Mal aus. In der Steiermark waren es

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.