Fallschirmjäger der Bundeswehr landen für Übung im Bodensee

Soldaten üben „Notverfahren Wasserlandung“.

Soldaten üben „Notverfahren Wasserlandung“.

Langenargen Soldaten der deutschen Bundeswehr sind am Donnerstag an Fallschirmen in den Bodensee gesprungen. Die fünftägige Übung bei Langenargen endet heute. Die Fallschirmjäger aus Zweibrücken in Rheinland-Pfalz trainierten mit den Sprüngen aus einem Transportflugzeug das „Notverfahren Wasserlandu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.