VN-Interview. Magdalena Erich (49), Wolfexpertin beim World Wildlife Fund

„Wölfe abzuschießen würde nichts bringen“

Mit den Wölfen heulen tun dieser Tage eher wenige Menschen. Das Raubtier wird vielfach kritisch beäugt. dpa

Mit den Wölfen heulen tun dieser Tage eher wenige Menschen. Das Raubtier wird vielfach kritisch beäugt. dpa

Nur Herdenschutzmaßnahmen helfen, meint die Expertin.

Schwarzach Magdalena Erich ist Wildbiologin im Dienste des World Wildlife Funds (WWF). Als solche warnt sie vor einer Hysterie gegen Wölfe, auch wenn die Raubtiere derzeit durch Risse von Kühen in der Schweiz für emotionale Abschussforderungen sorgen. Sie spricht dem Wolf seine Existenzberechtigung

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.