Verdacht auf Wolfsriss im hinteren Gauertal

Derzeit wird geprüft, ob ein Wolf für einen Schafriss im Rätikongebiet verantwortlich ist. afp

Derzeit wird geprüft, ob ein Wolf für einen Schafriss im Rätikongebiet verantwortlich ist. afp

Tschagguns „Es könnte theoretisch auch ein großer Hund gewesen sein. Aber es spricht eigentlich vieles für das Werk eines Wolfes“, sagt Hubert Schatz. Der Wildbiologe des Landes Vorarlberg spricht über ein totes Schaf, das im Hinteren Gauertal vor einer Woche mit einem Kehlbiss tot aufgefunden worde

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.