Freie Fahrt auf der Pipeline

Auf das Flachufer mit Stadtstrand folgt eine Ufermauer. Das war nicht anders möglich, da der Seegrund dort sehr steil abfällt. 

Auf das Flachufer mit Stadtstrand folgt eine Ufermauer. Das war nicht anders möglich, da der Seegrund dort sehr steil abfällt. 

In den nächsten Wochen stehen noch Restarbeiten an.

Bregenz Fußgänger, Radfahrer und Co. haben auf der Pipeline wieder freie Fahrt. Seit Mitte Oktober wurde auf einem knapp 510 Meter langen Abschnitt vom Nostalgiebad Mili in Richtung Lochau gebaggert und gebaut. Am Freitag, um 14 Uhr, konnte das Absperrgitter endlich abgebaut werden. Ganz fertig ist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.