Viele Umbildungen kein demokratisches Problem

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hatte viel zu tun, er führte am Mittwoch die Angelobungen 153, 154 und 155 seiner Amtszeit durch. APA

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hatte viel zu tun, er führte am Mittwoch die Angelobungen 153, 154 und 155 seiner Amtszeit durch. APA

Politologe sieht Probleme bei Einarbeitung neuer Minister.

Wien Aus diversen Gründen schaut die Zusammensetzung der Bundesregierung anders aus als noch knapp nach der Nationalratswahl vor zweieinhalb Jahren. Insgesamt 14 Personalrochaden gab es, inklusive zweier Wechsel im Bundeskanzleramt. Ulrike Lunacek, Christine Aschbacher, Rudolf Anschober, Sebastian K

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.