WKStA ermittelt gegen den Landeshauptmann

Markus Wallner muss sich am Mittwoch einem Misstrauensantrag im Landtag stellen.  APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Markus Wallner muss sich am Mittwoch einem Misstrauensantrag im Landtag stellen.  APA/DIETMAR STIPLOVSEK

Wallner dementiert die Datenlöschung auf seinem Handy.

WIEN Die Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) hat nach Teilabtretung des Aktes in der Causa Wirtschaftsbund Vorarlberg von der Staatsanwaltschaft Feldkirch und Prüfung der Zuständigkeit sowie des Anfangsverdachtes nunmehr ein Ermittlungsverfahren gegen insgesamt drei Verdächtige ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.