HPV-Impfung könnte billiger werden

Laut Weltgesundheitsorganisation reicht schon eine Impfdosis für den Krebsschutz.

bregenz Rund 600 Euro mussten Eltern bis vor nicht allzu langer Zeit noch hinblättern, wollten sie ihre Kinder gegen Humane Papillomaviren (HPV) impfen lassen und damit gegen Feigwarzen und Gebärmutterhals- sowie andere Krebsarten vorbeugen. Doch die finanziellen Aufwendungen für drei Dosen waren vi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.