Auch die Schweiz schaut aufs Abwasser

Coronaüberwachung über Kläranlagen, zumal immer weniger getestet wird.

SCHWARZACH Was in Österreich schon länger gemacht wird, ist jetzt auch in der Schweiz gestartet worden: In mehr als 100 Kläranlagen im ganzen Land wird das Abwasser permanent auf Spuren des Coronavirus überwacht. Damit ist es möglich, das Infektionsgeschehen zeitnah festzustellen und etwa eine neue

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.