Anspannung im U-Ausschuss

Fuchs war es wichtig, vor dem Ausschuss seine Parteifreiheit zu betonen.

Fuchs war es wichtig, vor dem Ausschuss seine Parteifreiheit zu betonen.

Christian Pilnacek verwies auf Menschenrechte und beantwortete praktisch keine Fragen.

Wien In dramaturgischer Hinsicht herrschte im ÖVP-Korruptions-Untersuchungsausschuss verkehrte Welt. Auf die Aussage des suspendierten Sektionschefs im Justizministerium, Christian Pilnacek, mussten die Abgeordneten und Medienvertreter nämlich gute sechs Stunden warten. Der 59-Jährige war speziell z

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.