An der Pipeline wird es ernst

20.000 Kubikmeter Kies wurden aufgeschüttet.

20.000 Kubikmeter Kies wurden aufgeschüttet.

In knapp zwei Wochen soll der Rad- und Fußweg fertig sein.

Bregenz Die Bauarbeiten an der Pipeline in Bregenz gehen in die heiße Phase. Am gestrigen Donnerstag rauchten erstmals die Asphaltiermaschinen. Heute, Freitag soll der erste Teilbereich zwischen Mili und dem Eisenbahnübergang beim Melanie fertig werden. „Wir können den Abschnitt dann auch freigegebe

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.