Unzufriedenheit mit Regierenden

Nach der Wirtschaftsbundaffäre hat die ÖVP viele Baustellen zu beackern. Markus Wallner muss aber nicht um seinen Posten fürchten. Es fehlt der Herausforderer. 

Nach der Wirtschaftsbundaffäre hat die ÖVP viele Baustellen zu beackern. Markus Wallner muss aber nicht um seinen Posten fürchten. Es fehlt der Herausforderer. 

ÖVP und Grüne sacken in Umfragen ab. Die MFG mobilisiert.

SChwarzach Voll eingeschlagen hat die Inseraten- und Steueraffäre rund um die Vorarlberger ÖVP und ihren Wirtschaftsbund nicht. Zumindest die Umfragewerte der Volkspartei haben sich im Vergleich zum Herbst kaum geändert. Diese waren bereits deutlich schlechter als die 43,5 Prozent der Landtagswahl 2

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.