Busunternehmerin hilft an Ostern wieder Ukraine-Flüchtlingen

Ein Teil der letzten Spenden ging in Form von medizinischen Geräten an ein Spital in Krzywy Róg in der Ostukraine.  Bitschi

Ein Teil der letzten Spenden ging in Form von medizinischen Geräten an ein Spital in Krzywy Róg in der Ostukraine.  Bitschi

Bludenz Am Osterwochenende geht es für die Busunternehmerin Bettina Bitschi wieder Richtung Polen: „Es ist das vierte Mal. Ich werde medizinisches Material und Schlafsäcke mitnehmen und vierzig aus der Ukraine Flüchtende mit zurücknehmen, unter anderem auch Menschen mit Beeinträchtigungen.“ Es ist i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.