„Kämpfen um jeden Meter von Mariupol“

Russische Angriffe auch in Charkiw: Feuerwehrleute versuchen die Brände bei den zerstörten Gebäuden zu löschen.

Russische Angriffe auch in Charkiw: Feuerwehrleute versuchen die Brände bei den zerstörten Gebäuden zu löschen.

Ukrainische Armee geschwächt. Russland meldet, dass sich über 1000 Soldaten ergeben haben.

Mariupol Die Kämpfe in der seit Wochen belagerten südostukrainischen Hafenstadt Mariupol werden immer erbitterter. Der Berater des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj, Mychaialo Podoljak, erklärte am Mittwoch, den Verteidigern gehe der Nachschub aus, sie kämpften aber „unter den Bomben um j

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.