Post als Stimmenvernichter bei Ärztewahl

Könnte bald Ärztekammerpräsident sein: Burkhard Walla.

Könnte bald Ärztekammerpräsident sein: Burkhard Walla.

Viele abgegebene Stimmen kamen auf dem Postweg offensichtlich nicht rechtzeitig an.

Dornbirn Zehn Prozent Wahlbeteiligung sind im Rahmen demokratischer Prozesse nicht unbedingt ein Ruhmesblatt. Genau das war bei der Wahl zur Vorarlberger Ärztekammer der Fall. Allerdings: Es hatten wohl viel mehr als zehn Prozent der Wahlberechtigten ihre Stimme abgegeben. Doch diese Stimmen erreich

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.