Vom Mut zur Endlichkeit

Barbara Knittel: Gesellschaft muss wieder zur Besinnung gelangen.  T. Matt

Barbara Knittel: Gesellschaft muss wieder zur Besinnung gelangen.  T. Matt

Barbara Knittel wünscht sich für die Gesellschaft einen Moment des Innehaltens.

Bregenz Die Gesellschaft erlebt zurzeit eine kollektive Erschütterung. Angst geht um, wird zur Wut, zur Ohnmacht. „Aber um innere, verhärtete Strukturen aufzubrechen, braucht es die Erschütterungen.“ Deshalb schöpft die Theologin und Psychologin Barbaras Knittel auch Hoffnung aus den Tagen der Pande

Artikel 29 von 147
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.