„Femizide stoppen“

In Bregenz fand am Sonntag eine Mahnwache gegen Femizide statt. 23 Frauen wurden heuer bereits von ihrem Partner getötet, rechnen die Organisatoren vor, weshalb die Mahnwache den Titel trug: „Femizide stoppen!“ Die Bregenzer Vizebürgermeisterin Sandra Schoch fordert Männer und Frauen in Österreich a

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.