AK liefert Zündstoff für Debatte

In repräsentativer Umfrage spricht sich große Mehrheit für Honorarobergrenze bei Wahlärzten aus.

Schwarzach Das heimische Gesundheitswesen fußt im Bereich der niedergelassenen Ärzte auf Verträgen zwischen Krankenkassen und Medizinern. Diese stehen den Patienten dann für Leistungen kostenlos zur Verfügung und erhalten ihr Honorar direkt von den Kassen. Das gilt jedoch nicht für Wahl- oder Privat

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.