Wirte prüfen Amtshaftungsklage nach rechtswidrigem Take-away-Verbot

Höchstgericht gab Hüttenbetreibern am Bödele Recht.

Wien Zwei Wirte vom Bödele haben sich vor dem Verfassungsgerichtshof durchgesetzt. Dass sie in den Wintermonaten weder Speisen noch Getränke zum Abholen anbieten durften, war gesetzeswidrig. Ob sie die Republik auf Amtshaftung klagen, werde aktuell geprüft, erklärt deren Anwalt Wolf-Georg Schärf. Gr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.