Abschied vom Leben in kleinen Schritten

von Martina Kuster
Werner Nachbaur mit Pfleger Manfred. Links: Tabea, Noah, Sophia, Letizia und Leandro (nicht im Bild) gelten viel beim Opa.

Werner Nachbaur mit Pfleger Manfred. Links: Tabea, Noah, Sophia, Letizia und Leandro (nicht im Bild) gelten viel beim Opa.

Werner Nachbaur (64) ist todkrank. Die VN sprachen mit ihm auf der Palliativstation über das Leben und den Tod.

Hohenems Der Tod kam früh in sein Leben. Werner Nachbaur war 13 Jahre alt, als sein Vater kurz vor Weihnachten starb. Die letzten Worte, die er von seinem Papa hörte, waren: „Rosa, kauf unseren Kindern was Schönes. Ich komm‘ nicht mehr heim.“ Der Tod war dem Vater bereits ins Gesicht geschrieben. Ab

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.