180 Soldaten im Mösle-Stadion angelobt

Es war die erste öffentliche Angelobung seit Beginn der Pandemie.  Furxer

Es war die erste öffentliche Angelobung seit Beginn der Pandemie.  Furxer

Götzis 180 Rekruten aus Vorarlberg, Tirol und Kärnten wurden am Freitagnachmittag im Mösle-Stadion feierlich angelobt. Sie absolvieren derzeit ihre Basisausbildung beim Jägerbataillon 23 in Bludesch. Die Soldaten sind ein unverzichtbarer Teil der regionalen Sicherheit, betont Landesrat Christian Gan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.