Rechtsanspruch „hätte Schub gebracht“

Ausbau der Nachmittagsbetreuung: Wie viel Geld bislang tatsächlich aus der Bankenmilliarde floss.

Wien Das Programm wäre „echt geil gewesen,“ sagt Thomas Schmid über den geplanten Rechtsanspruch auf Nachmittagsbetreuung an den Schulen. Es gab nur einen Haken: Die Idee kam weder von ihm – Schmid war damals Generalsekretär im Finanzressort – noch von jemandem, der Sebastian Kurz – damals Außenmini

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.