„Das darf nicht Normalität werden“

Caritasdirektor Schmolly besorgt über manche Aspekte des neuen Sterbehilfe-Gesetzes.

Schwarzach Es sei keine Kritik, aber er sei besorgt, bekräftigte Vorarlbergs Caritasdirektor Walter Schmolly auf Vorarlberg live seine Einschätzung des neuen Gesetzes zur passiven Sterbehilfe. Er äußert in drei Bereichen Befürchtungen. Zufrieden reagiert hingegen die Ärztekammer mit dem Vorschlag.

Ei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.